Der Regensburger Betreuungsverein wurde 1997 gegründet.
 
Zweck des Vereins ist die Förderung der Alten- und Behindertenhilfe, insbesondere die Unterstützung psychisch kranker, körperlich, geistig oder seelisch behinderter Menschen in der Stadt Regensburg.
 
Als Verein handeln wir auf verschiedenen Gebieten:
 
Aufgabe des Vereins ist überwiegend das Führen von (vorläufigen) rechtlichen Betreuungen durch fachlich geeignete Vereinsbetreuer/-innen. Mittlerweile sind 7 hauptamtliche Mitarbeiter - davon ein russischsprachiger Mitarbeiter mit Schwerpunkt Migration - verschiedenster Qualifikation (diplomierte Sozialpädagogen, Juristen, diplomierte Volkswirte und Soziologen, Rechtsfachwirte) beim Regensburger Betreuungsverein in Voll- und Teilzeit tätig.
Gemeinsam mit den anderen in Regensburg tätigen Betreuungsvereinen koordinieren wir die sogenannten „Querschnittsaufgaben“, das heißt, …
  • wir informieren, beraten und schulen Menschen, die für Angehörige oder nahestehende Personen eine rechtliche Betreuung führen oder als Bevollmächtigte tätig sind.
  • wir suchen Menschen, die sich gerne als ehrenamtliche Betreuer engagieren möchten, und stehen diesen beratend und begleitend zur Seite.
  • wir leisten Öffentlichkeitsarbeit durch umfangreiche Fortbildungs- und Gesprächsangebote für ehrenamtliche Betreuer, Bevollmächtigte oder sonstige Interessierte.
  • wir beraten zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen.
  • wir informieren zu Patientenverfügungen.