Fortbildungsprogramm 2017 für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer
im Regensburger Betreuungsverein
Veranstaltungsort für alle Veranstaltungen:
Johann-Hösl-Straße 11, 93053 Regensburg, 3. OG, Raum 302
 
 
 
       <--- Download Fortbildungsprogramm 2018
 
 
 
Fortbildungsprogramm 2018
 
Veranstaltungsort für alle Veranstaltungen:
Johann-Hösl-Straße 11, 93053 Regensburg, 3. OG, Raum 302 

14.03.2018 Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung / Patientenverfügung

17:00 Uhr 

Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, wichtige Fragen nicht mehr selbst beantworten und Entscheidungen nicht mehr selbst treffen zu können. Rechtzeitige Vorsorge macht eine selbstbestimmte Lebensführung möglich, auch für die Lebenslagen, in denen man seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Mit Vorsorgevollmacht bzw. Betreuungsverfügung sowie Patientenverfügung kann jeder schon in gesunden Tagen vorausschauend für die Wechselfälle des Lebens entscheiden. Keine Anmeldung erforderlich. 

Rechtsanwalt Jürgen Beier vom Caritasverband Regensburg informiert zu den verschiedenen Vorsorgemöglichkeiten, erläutert insbesondere die Unterschiede und beantwortet Fragen.

(Jürgen Beier, Rechtsanwalt, Justiziar Caritasverband)

 
  
11.04.2018 Ehrenamt Rechtliche Betreuung - Grundkurs Teil 1

16:30 – 19:00 Uhr 
Grundkurs für ehrenamtliche Betreuer
Allgemeine Einführung, Vermögenssorge, Heim- und Wohnungsangelegenheiten

(Vereinsbetreuer des Regensburger Betreuungsvereins)
Anmeldung erforderlich bis 04.04.2018 unter 0941 78402-0!!


18.04.2018 Einführung in das Betreuungsrecht

17:00 Uhr 

Wie läuft ein Betreuungsverfahren und welche Rechte und Pflichten hat ein Betreuer? Was ist zur Führung einer Betreuung wichtig? Eine Betreuungsrichterin und eine Rechtspflegerin informieren und beantworten Ihre Fragen. Der Vortrag richtet sich besonders an ehrenamtliche Betreuer. Keine Anmeldung erforderlich. 

Caroline Fischer-Schnappauf, Richterin, und Johanna Rill, Rechtspflegerin, beide am Amtsgericht Regensburg – Abt. für Betreuungssachen

 

25.04.2018   Ehrenamt Rechtliche Betreuung – Grundkurs Teil 2

16:30 – 19:00 Uhr 
Grundkurs für ehrenamtliche Betreuer
Gesundheitssorge mit Freiheitsentziehung und Aufenthaltsbestimmung als Aufgaben eines rechtlichen Betreuers.

(Vereinsbetreuer des Regensburger Betreuungsvereins)
Anmeldung erforderlich bis 04.04.2018 unter 0941 78402-0!!

 

 16.05.2018  Freiheitsentziehende Maßnahmen in stationären Einrichtungen – was ist gerecht oder gerechtfertigt?

 17:00 Uhr

Freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM) sind äußerst einschränkende Vorgehensweisen in die Selbstbestimmtheit eines Menschen und dürfen ausschließlich nur zum Wohle des Betroffenen angewandt werden. Sie bedürfen stets der richterlichen Genehmigung und stellen eine Gratwanderung zwischen Schutzpflichten der betreuenden Personen und dem Selbstbestimmungsrecht der Betroffenen dar. Gefordert ist hier vor allem der rechtliche Betreuer oder Bevollmächtigte der betroffenen Person, der die Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der einzelnen Maßnahme trägt und für deren rechtmäßige Durchführung zu sorgen hat. Der Betreuer oder Bevollmächtigte muss wissen, welche rechtlichen Vorschriften und Abläufe zu beachten sind und eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zum Wohle des Betroffenen anstreben.

Die Referentin informiert Betreuer und Bevollmächtigte sowie Angehörige über rechtliche Grundlagen, Pflichten des Betreuers und konkrete Abläufe im Zusammenhang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern. Keine Anmeldung erforderlich. 

(Manuela Schwinger, Stadt Regensburg, Betreuungsstelle)

 

27.06.2018 Hilfe, mein Betreuter hat Schulden!!

17:00 Uhr

Nach der Übernahme einer Betreuung stellt sich oftmals heraus, dass die betreute Person stark verschuldet ist. Das bereitet ehrenamtlichen Betreuern im Bereich der Vermögenssorge besondere Probleme: Wie gehe ich diese Problematik am besten an? Was sind die ersten Schritte, um den Betroffenen effektiv zu unterstützen? Wann macht ein Insolvenzverfahren überhaupt Sinn? Wie richte ich ein Pfändungsschutzkonto ein? Wo hole ich mir Hilfe und Unterstützung?

Die Referentin war lange Zeit in der Schuldnerberatung tätig und gibt konkrete Tipps zum Umgang mit der Thematik, Hilfestellungen für die Praxis und sagt, worauf es zunächst wesentlich ankommt. Die Veranstaltung ist als Workshop mit praktischen Übungen und Beispielen konzipiert.

(Sabine Bäuml, Stadt Regensburg, Betreuungsstelle)

Anmeldung erforderlich bis 20.06.2018 unter 0941 78402-0!!

 

10.10.2018

17:00 Uhr Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung / Patientenverfügung

Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, wichtige Fragen nicht mehr selbst beantworten und Entscheidungen nicht mehr selbst treffen zu können. Rechtzeitige Vorsorge macht eine selbstbestimmte Lebensführung möglich, auch für die Lebenslagen, in denen man seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Mit Vorsorgevollmacht bzw. Betreuungsverfügung sowie Patientenverfügung kann jeder schon in gesunden Tagen vorausschauend für die Wechselfälle des Lebens entscheiden. Keine Anmeldung erforderlich. 

Rechtsanwalt Jürgen Beier vom Caritasverband Regensburg informiert zu den verschiedenen Vorsorgemöglichkeiten, erläutert insbesondere die Unterschiede und beantwortet Fragen. Keine Anmeldung erforderlich.

(Jürgen Beier, Rechtsanwalt, Justiziar Caritasverband)

 

17.10.2018 Ehrenamt Rechtliche Betreuung – Grundkurs Teil 1

16:30 – 19:00 Uhr

Grundkurs für ehrenamtliche Betreuer
Allgemeine Einführung, Vermögenssorge, Heim- und Wohnungsangelegenheiten

(Vereinsbetreuer des Regensburger Betreuungsvereins)

Anmeldung erforderlich bis 10.10.2018 unter 0941 78402-0!!

 

24.10.2018 Ehrenamt Rechtliche Betreuung – Grundkurs Teil 2

16:30 – 19:00 Uhr

Grundkurs für ehrenamtliche Betreuer. Gesundheitssorge mit Freiheitsentziehung und Aufenthaltsbestimmung als Aufgaben eines rechtlichen Betreuers

(Vereinsbetreuer des Regensburger Betreuungsvereins)

Anmeldung erforderlich bis 10.10.2018 unter 0941 78402-0!!

 

Gesprächskreis für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

Gegenseitige Information und Unterstützung im persönlichen Austausch mit anderen ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern. Jedes Treffen wird fachlich von erfahrenen Vereinsbetreuern begleitet.

Termine: 20.03.2018; 19.06.2018; 25.09.2018; 20.11.2018 (jeweils dienstags, 10:00 - 11:00 Uhr)